Tsavo Ost Nationalpark


Lage Der große Park liegt nordöstlich der Hauptverbindungsstraße Mombasa Nairobi. Seitdem die Straße (2001) wieder instandgesetzt wurde, von Mombasa und Umgebung gut zu erreichen, Einfahrt Buchuma Gate oder Voi Main Gate, per Geländewagen auch vom Malindi aus erreichbar Einfahrt Sala Gate
Größe 12300 km 2, der nördliche Teil des Parks, oberhalb des Galana Rivers (2/3 der gesamt Fläche), ist für den normal Tourismus gesperrt
Eintrittspreis 65 US $ Erwachsene, 30 US $ Kinder (3-18 Jahre)
Übernachtung im Park Voi Lodge, Satao Camp, Tarhi Camp, Ndololo Camp, Paterson Camp, Galdessa Camp, Epiya Chapeyu Camp und außerhalb in der Nähe des Sala Gates Corocodile Camp und Tsavo Buffalo Camp, außerhalb in Voi mehrer Unterkünfte u.a. Red Elephant
Wildbeobachtung Tsavo ist berühmt für seine roten Elefanten, die allerdings keine rote Hautfarbe besitzen sondern rot erscheinen da sie sich mit der typischen roten Erde des Parks einstauben. Im Tsavo Ost hat man bei entprechend langem Aufenthalt die Chance fast alle in Kenya vorkommenden Wildarten zu beobachten. Da seit den letzten Bushbränden wieder viel offenes Gelände hat der Park gute Voraussetzungen für eine erfolgreiche Foto-Safari.
Besonderes Ausblick von Voi Lodge, Mudanda Rock, Lugard Falls, Crocodile Point, Aruba Damm, eine Nacht im Tarhi Camp
KWS Infos www.kenya-wildlife-service.org/savoeast.htm


www.private-safari.com

das aktuelle Wetter in Voi / Tsavo East


Seit 2006 fährt man in Voi durch eine neues Gate in den Tsavo Ost National Park ein.
neues Gate im Tsavo Ost National Park, März 2006
Erst durch die Aussicht von der Voi Lodge aus, begreift man die gigantischen Ausmaße dieses von roter Erde geprägten Parks...




...obwohl sich das dargebotene Bild immer wieder anders präsentiert, mal trocken und staubig....



...mal üppig und grün, wie hier zu Beginn der Regenzeit.



Rote Elefanten. Deutlich erkennt man die dicke Erdschicht mit der sich die Tiere vor der Sonne schützen....



...Dieselbe rote Erde verbauen auch die Termiten für ihre Hügel. Diese Hügel dienen Steppenwaranen nicht nur als Unterschlupf, sondern sie lassen auch ihre abgelegten Eier in diesen Hügeln von der Erdwärme ausbrüten.

Tarhi Camp Nirgendwo im Tsavo ist man dem Wild so nah und erlebt das Safari Feeling so authentisch wie im Tarhi Camp in der Nähe des Kanderi Swamp.



Der Mudanda Rock vor bedrohlicher Wolkenkulisse.





An den Stromschnellen vor den Lugard Falls,...





...sowie am Crocidile Point...

...kann man oft Nilkrokodile beobachten.





In der Trockenzeit sind Kaffernbüffel...




...Elefanten und anderes Wild auf die Wasserstellen angewiesen.
Die Landschaft des Tsavo Ost National Park ist zu jeder Jahreszeit reizvoll und hat viele Gesichter!
Neben unterschiedlichen Antilopenarten..
..begeistern Raubkatzen, wie Löwen, Leoparden und Geparden.
Mit viel Glück entdeckt man sogar die seltenene Erdwölfe oder Tüpfelhyänen


www.private-safari.com

Anti Wilderer Einheiten im Tsavo Einsatz!
www.safari-wangu.de unterstützt die Anti Wilderer Einheiten im Tsavo Einsatz!